Atelier- und Galeriehaus
Defet Marianne und Hansfriedrich Defet Stiftung

Sebastian Kuhn – Crossing the Rubicon

22.09. - 03.11.2018

Permanente Installation an der Außenfassade des Atelier- und Galeriehauses Defet

Präsentation: Samstag, 22. September 2018, 19 Uhr

parallel Ausstellungseröffnung: BEN HÜBSCH - ANDIAMO

Im Zentrum der Fassadeninstallation "Crossing the Rubicon“ von Sebastian Kuhn (geb. 1977), die der in Nürnberg arbeitende Künstler für eine spezielle Außenwand des Atelier- und Galeriehauses Defet entwickelt hat, stehen zentrale Fragestellungen seiner bildhauerischen Auseinandersetzung wie körperliche Wahrnehmung und räumliche Erfahrung, für die er vielfach ausgezeichnet wurde. Mit dem Titel "Crossing the Rubicon" bezieht sich Sebastian Kuhn auf den feststehenden Begriff des "Point of no Return", der in verschiedenen Zusammenhängen als Zeitpunkt innerhalb eines Vorgangs oder Ablaufs bezeichnet wird, von dem an es kein Zurück gibt.

Die Realisierung der Fassadeninstallation wurde durch die Marianne und Hansfriedrich Defet Stiftung freundlich unterstützt.