Atelier- und Galeriehaus
Defet Marianne und Hansfriedrich Defet Stiftung

Sebastian Tröger »better future tomorrow«

02.04.2020

Leuchtschrift an der Galeriehausfassade

Ein haltbares Versprechen in jeder Hinsicht. Es gilt heute und morgen und übermorgen. Wenigstens solange der Strom fließt, postuliert Tag für Tag und Nacht für Nacht die neonfarbige Botschaft einen Fortschritt ohne Ende. Manchmal war die Kunst schon heftig gut und das Leben voll schön – aber was soll's, wir wollen es morgen wieder wissen, da geht doch noch was!
Leuchtet die Schrift in Krisenzeiten nicht sogar heller, oder sollte das nur eine Täuschung sein? Steckt in der Entscheidung für die krakelige Druckschrift Sarkasmus, in der Wahl der Kleinbuchstaben (Selbst-)Ironie? Wir wünschen uns die Kunst als eine utopische Alternative zur Erfahrung der Entfremdung. Aber das Paradox der Kunst ist, dass ihr Anderswo im Hier liegt. Oder auch: Einer wie Sebastian Tröger sieht seine Grenzen und nimmt es mit Humor.

Hans-Peter Miksch, Leiter der kunst galerie fürth, April 2020

Leuchtschrift »better future tomorrow« von Sebastian Tröger – Courtesy Oechsner Galerie – Foto: Annette Kradisch
ed. 2/5+1, 2020, ca. 200 x 20 x 10 cm, Neonschrift, Acrylglas, Kabel, Trafo (Installiert 14. April 2020)
Besichtigung der Leuchtschrift außen immer möglich, da öffentlich zugänglich.

Sebastian Tröger „better future tomorrow“