Atelier- und Galeriehaus
Defet Marianne und Hansfriedrich Defet Stiftung

Den Kern der Täuschung verfehlen

08.02. - 29.03.2020

Lily Wittenburg

Marianne-Defet-Malerei-Stipendium
Eine Ausstellung im Ausstellungsraum des Institut für moderne Kunst im Atelier- und Galeriehaus Defet

Ausstellungseröffnung:
Samstag, 8. Februar 2020, um 20.00 Uhr *
Begrüßung: Petra Weigle, Institut für moderne Kunst

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 13.00 bis 17.00 Uhr, sowie nach Vereinbarung.

* Um 19 Uhr eröffnet die Oechsner Galerie die Ausstellung In Zeiten des Wahnsinns von Sebastian Tröger.

Notationen für Bewegungsverläufe
von Lily Wittenburg

5.9.2019 Ich habe heute ein neues Werkzeug gefunden. Jetzt bloß keine Ideen haben, bevor es mich an die Hand nimmt, um seine eigene Sprache zu sprechen.

12.9.2019 Es geht nicht um mich, aber möglicherweise geht es darum: meine Limitierungen zu finden.

14.9.2019 Heute ist der zweite Tag der dicken Mauer. Das Ei steht immer auf der Seite des Eis.

18.9.2019 Es kommt weder zu einem vollständigen, noch zu einem organisierten Denken. Aber es geht weiter.

4.10.2019 Ich bin nicht nur das, was sich hier auf dem Stuhl versammelt hat. Gleichzeitig verschimmeln die Bohnen im Zellophan. Sie flüstern mir zu: »Wir simulieren gemeinsam eine Wirklichkeit in ungeordneter Sprache.« Ich antworte: »Komm wir werden weiter.«

15.10.2019 Gehe schlafen, das malt sich von selbst.

16.10.2019 Nach dem Aufwachen sieht es auf fantastische Weise locker und schlecht gemacht aus.

22.11.2019 Der Mann im Zug sagt: »Ich bin etwas schwächlich in meiner ganzen Art und Weise.« Ich antworte:»Das klingt vielversprechend.«

21.12.2019 Mit der Illusion eines festgelegten Endpunktes werde ich nicht fertig. Das Filterpapier macht dort weiter wo ich aufhöre.

28.12.2019 Das Kind sagt: »Aua!« Ich frage: »Wo tut es weh?« Es sagt: »Da drüben.«

3.1.2020 Alles rückt so nah. Das Schwarz durch den Filter gewandert, erneut in seine Bestandteile zerlegt. Es geht im Kreis, ein Prisma für Dunkelheiten. Und je mehr ich auf sie zugreife um so mehr verhärtet sich die Welt.

5.1.2020 Hier ein wandelnder Widerspruch sein. Die gekrümmte Linie als Maß nehmen. Da wo es schwammig wird, stellt sich eine Empfindung von Zusammenhalt ein.

Abbildung: »Scheinziele mit unbekanntem Ausgang (Detail)«, Lack, Filterpapier, Tinte auf Kreidegrund 2019, 50 x 70 cm

Lily Wittenburg Lily Wittenburg