Atelier- und Galeriehaus
Defet Marianne und Hansfriedrich Defet Stiftung

Elif Saydam

01.03. - 31.07.2016

nominiert vom Kunstverein Nürnberg - Albrecht Dürer Gesellschaft / Simone Neuenschwander //

In ihren Bildern setzt sich Elif Saydam (*1985, Calgary, Kanada) intensiv mit den möglichen Facetten von figurativer Malerei auseinander. Techniken und Stile aus dem Surrealismus, der Abstraktion, dem Cartoon sowie der angewandten Kunst nimmt sie auf, ohne sich auf eines dieser Genres festzulegen. Ihr besonderes Interesse gilt der Figuration von wiederkehrenden Motiven, die ausgewählte Progagonisten und deren Accessoires gleichermaßen umfassen. Auf den Bildflächen vollziehen sie als fiktive Gesprächspartner eine andauernde Diskussion zur menschlichen Identitätsfindung vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Geschlechterzuschreibungen und sozialen Ritualen. Mit mitunter persiflierenden Überzeichnungen von kulturellen Codes erzählen Saydams Bilder von einer alternativen Wahrnehmung der Realität, die dem Potential der Fiktion eine zentrale Wirkungsmacht zuweist.